Corona-Virus: Geplante steuerliche Maßnahmen zur Unterstützung für betroffene Unternehmen.

  • 27 Mär 2020
  • REICHELT Steuer- und Wirtschaftsberatung

Sehr geehrte Mandantin, sehr geehrter Mandant,

seit gestern spät abends steht nun das Antragsformular für die Beantragung der Soforthilfe „Corona“ vom Wirtschaftsministerium Baden Württemberg zur Verfügung.

Von der Bundesregierung und den Wirtschaftsministerien der Bundesländer wurde und wird kommuniziert, dass die Soforthilfe unkompliziert und schnell den Unternehmen zur Überbrückung möglicher Liquiditätsengpässe abrufbar bereit steht.

Nachfolgend haben wir Ihnen die 7 Schritte zur Vorgehensweise für die Antragstellung aufgeführt.

Allerdings ist die Gewährung des Zuschusses dann doch nicht ganz so einfach und unkompliziert geregelt.
Wer zum Beispiel noch ausreichend eigene liquide Mittel, z.B. Bankguthaben, zur Verfügung hat, kommt nicht in den Genuss des Zuschusses.

Daher möchte ich Sie bitten, das ebenfalls angefügte Info-Schreiben des Wirtschaftsministeriums „Info-Hinweise Soforthilfe Corona…“ durchzulesen, damit Sie die genauen Antragsvoraussetzungen kennen.

Ganz wichtig, und auch in dem Info-Schreiben aufgeführt:
Die in den Antrag einzutragende Höhe des Liquiditätsengpasses sowie die Höhe des beantragten Zuschusses müssen von Ihnen separat ermittelt, festgehalten bzw. aufgezeichnet werden.

Hierfür haben wir Ihnen die Excel-Datei „Ermittlung Liquiditätsengpass Corona-Krise…“ beigefügt.

Bitte füllen Sie diese Excel – Liste für Ihre eigenen Unterlagen aus, damit Sie später einen Nachweis über die im Antrag gemachten Angaben haben.

Die Antragstellung selbst läuft in folgenden Schritten ab:

1. Laden Sie das Antragsformular „Soforthilfe Corona (PDF)“ inkl. De-minimis-Erklärung herunter und füllen Sie es vollständig an Ihrem PC aus.

    Nur vollständig ausgefüllte Formulare können bearbeitet werden.

    Wir haben Ihnen das Antragsformular bereits dieser E-Mail angefügt, so dass Sie das Formular nicht selbst herunterladen müssen („Antrag Soforthilfe Corona p. 26.03.2020.pdf“).
2. Drucken Sie das vollständig ausgefüllte Formular aus

3. Unterschreiben Sie (rechtsverbindlich durch einen Vertretungsberechtigten) das Formular eigenhändig an der dafür vorgesehenen Stelle.

4. Scannen Sie (oder fotografieren Sie) das Formular mit Ihrer Unterschrift ein.

5. Speichern Sie das gescannte/ fotografierte Dokument im PDF-Format ab.

    Es können nur vollständig ausgefüllte Formulare im PDF-Format verarbeitet werden. Bitte führen Sie gegebenenfalls mehrseitige Dokumente in EIN Dokument zusammen.

    Da nur Dokumente im PDF-Format angenommen werden können, müssen die Dokumente im Datei-Typ PDF gespeichert oder über einen Standard-PDF-Drucker gedruckt werden, um das PDF-Format sicherzustellen.

6. Öffnen Sie bitte folgendes Online-Portal: www.bw-soforthilfe.de

7. Geben Sie dort Ihre Kontaktdaten ein und laden Sie Ihr Antragsformular hoch.

 

Als weitere Hilfeleistungen zur Schonung der Liquidität können Sie beim Finanzamt Anträge auf Stundung und/oder Herabsetzung von Zahlungen für Einkommensteuer, Körperschaftsteuer und  Umsatzsteuer beantragen.
Auch hier helfen wir Ihnen gerne.

Die Sozialversicherungsträger bieten die Möglichkeit, die Beiträge zur Sozialversicherung zu stunden. Ein Muster für einen solchen Antrag fügen wir ebenfalls diesem Schreiben bei.

Dies alles stellen Maßnahmen zur kurzfristigen Stärkung Ihrer Liquidität dar.

Etwas weiter gedacht, werden Ihnen diese jetzt kurzfristigen Möglichkeiten der Soforthilfe womöglich nicht ausreichen, Ihr Unternehmen langfristig durch die von „Corona“ hervorgerufene Krise zu führen.

Zahlreiche „Schlangenöl-Verkäufer“ sind im Netz und den sozialen Medien unterwegs, die mit der Angst der Menschen versuchen Geschäfte zu machen.
Ohne genügend eigene reflektierte Krisen-Erfahrung zu besitzen, verkaufen sie viel „heiße Luft“ ohne Substanz.
Mein Tipp:  Seien Sie skeptisch und achten Sie auf Seriosität.

Bleiben Sie real-optimistisch und auf Ihren Einflussbereich und die Chancen fokussiert, ohne die Risiken auszublenden.
Mein Tipp: Hoffen Sie auf das Beste und rechnen Sie mit dem Schlimmsten.

Gerne unterstützen wir Sie und Ihr Unternehmen bei den anstehenden Aufgaben und Herausforderungen.
Für den Erwerb des in der Krise „not“-wendigen Know-hows und die erforderlichen Kompetenzen sind wir Ihr vertrauensvoller Ansprechpartner.
Wir helfen Ihnen, für ausreichend und genügend finanzielle Reichweite zu sorgen, damit Sie im Geschäft bleiben.

 

Mit herzlichen Grüßen, auch von meinem Team
Oliver Reichelt - Steuerberater

Faktenplatt KfW Sonderprogramm 2020 (136 KB)
LBank Faktenblatt Hilfsangebote Stand 23.03.2020 (88 KB)
Steuererleichterung Aufgrund der Auswirkung des Coronavirus (63 KB)
Schutzschild für Beschäftige und Unternehmen (18 KB)
Info Hinweise für Soforthilfe Corona (1.182 KB)
Antrag auf Soforthilfe Corona (216 KB)

Ermittlung Liquiditätsengpass Corona-Krise (36 KB)

Exel

Vorlage Stundung von Sozialversicherungen (14 KB)

Word